Gummikabel und Leitungstrossen

Gummikabel

Gummischlauchleitungen kommen zum Einsatz an Maschinen, Geräten oder Hebewerkzeugen, sind mittleren Beanspruchungen gewachsen und können in trockenen sowie feuchten Räumen verlegt werden.

Auf Baustellen, in der Landwirtschaft, Handwerker– und Hobbybereich sowie in der Industrie und gewerblichen Betrieben sind diese Leitungen einsetzbar. Weitere Ausführungen wären vernetzte, halogenfreie Varianten, kälteflexible Gummischlauchleitungen und für Temperaturbereiche über + 90°C und -40/-50°C möglich. z.B. H07RN-F, H05RNF, H07ZZ-F (halogenfrei), H07BN4-F, H07RN8-F und weitere Ausführungen natürlich auf gesonderte Anfrage. Ebenfalls können wir Ihnen Gummikabel mit Aluminiumleiter Leiterklasse 2 und 5 anbieten.

Leitungstrossen

Leitungstrossen haben verschiedene Anwendungsgebiete: für mobile Verbindungen, für hohe mechanische Belastungen (Zugfestigkeit und Torsion). Das Kabel wird in der Regel in Wickeltrommeln für Hafen- und Containerkräne Förderanlagen, Bearbeitungsmaschinen und im Berg- & Tunnelbau eingesetzt.

Für die Versorgungsspannen müssen alle beteiligten Parameter berücksichtigt werden: Geschwindigkeit, Verfahrweg (mit der entsprechenden Beschleunigung), Mindestbiegeradius und Torsion.

Leitungstrossen als Beispiel:

  • (N)3GHSSYGY – von 3,6/6KV bis 8,7/15KV,
  • NTSCGEWOU - von 6/10KV bis 12/20 KV,
  • NTMCWOEU - von 6/10Kv bis 20/35KV.

Weitere Kabeltypen auf gesonderte Anfrage.